Eine neue Art der Kunstpräsentation

Herzlich Willkommen zur Kunstmesse

Das ist ein harter Schlag für die Kunst und Kultur, vor allem aber für ihre Akteure! Die Maßnahmen von Bund und Ländern zur Eindämmung der Pandemie treffen sie erneut existentiell, denn Kunst und Künstler*innen leben auch von der öffentlichen Rezeption, eben von dem was im Betrachter ausgelöst wird - Freude, Spott, Wohlwollen, Kritik, Enthusiasmus. Deprimierend für alle ist die Ungewissheit, wie es weitergeht, aber den Kopf in den Sand stecken ist keine Option!

Daher geht die Naumburger Kunstmesse 2020 neue Wege.

Wir freuen uns, dass wir eine Alternative gefunden haben. Zunächst können sie hier nach Herzenslust digital stöbern und wenn in diesem breiten Spektrum an Malerei, Fotografie und auch Bildhauerei etwas ihr Interesse weckt, ihr Herz berührt oder wie es Leonardo Di Caprio formuliert: "Kunst zu kaufen scheint mir heute das einzig sinnvolle Investment zu sein - auch für das Herz.", dann vereinbaren sie telefonisch oder per E-Mail einen individuellen Atelierbesuch unter den geltenden Corona-Maßnahmen, um die Künstlerinnen und Künstler am Ort ihres Schaffens kennen zu lernen, deren Kunstwerke aus der Nähe zu betrachten und Spannendes über die Entstehungsprozesse und Arbeitsweisen in der zeitgenössischen Kunst zu erfahren oder sie lassen sich "ihr" Kunstwerk zusenden.

Mit diesem Angebot möchten wir im Rahmen des Möglichen den Kunstschaffenden ein Angebot machen, in Zeiten des Lockdown sichtbar zu bleiben mit der Möglichkeit, eventuell auch Verkäufe zu realisieren.

Nachfolgende Künstler*Innen freuen sich auf Ihren Besuch und gern auf Ihre direkten Anfragen.

Doreen Wolff

Matthias Schöneburg

Anna Eckert

Peter Sahl

Sabina Grams

Danilo Böhme

Anita Wolff

Michael R. Dyroff

Jeannette Schröter

Irina Krümmling